Exkursion ins römische Köln

 Lateinkurse

Am 20.03.2019 starteten wir, die zwei Lateinkurse der achten Klasse, eine Exkursion nach Köln, wo wir nach Spuren der Römer suchten.

Zunächst sahen wir uns das Mosaik des Dionysos im Römisch-Germanischen Museum an, welches in mehrere Felder aufgeteilt ist. Im Mittelpunkt steht Bacchus, der Gott des Weines. Außerdem zeigt es noch Satyrn, den Liebesgott Amor, Tauben, einen Pfau, Weintrauben und Erntegeräte. Das Mosaik wurde 1941 samt Fundament des Hauses, welches es einmal verzierte, gefunden.

Als nächstes hatten wir eine einstündige Führung durch das römische Praetorium. Das Praetorium war der Palast des römischen Statthalters. Von hier aus regierte und verwaltete der Praetor, der Oberbefehlshaber und Vertreter des Kaisers, die römische Colonia und die Provinz Niedergermanien. Das römische Köln war ab ca. 90 n. Chr. die Hauptstadt der Provinz, eines Bezirks, der von Koblenz bis zur Nordsee reichte und im Osten durch den Rhein begrenzt wurde. Beim Wiederaufbau des historischen Rathauses stieß man 1953 rein zufällig auf die jahrhundertealten Überreste seines Vorgängers.

Wir sahen uns ausgegrabene Fundamente und Mauern der Römer an und stiegen auch in die Abwasserkanäle, die natürlich schon lange außer Betrieb sind. Im Mittelalter wurden diese, da waren die Römer längst weg, als erweiterte Kellerräume und im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker benutzt.

Nach der Führung bewegten wir uns in kleinen Gruppen frei in Köln und fanden viele von Römern hinterlassene Überreste, die wir ohne Infoblätter nie beachtet hätten. Oft läuft man einfach an Mauern, Statuen und ähnlichem vorbei, ohne zu wissen, dass diese gut zweitausend Jahre alt sind und aus einer lange vergangenen und doch noch immer beeindruckenden Zeit stammen: der Zeit des Imperium Romanum.

Anne Hanneder und Hannah Li, 8b

Abwasserkanal unter dem Praetorium und sog. Römerturm

Abwasserkanal

   roemerturm

(c) Archäologische Zone Köln (https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14662953)

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Prossowski

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen