Schulleitung News

Tag der offenen Tür (Tatü) Umfassende Informationen zum Angebot des Otto-Hahn-Gymnasiums können Sie durch den Schulleiter und die Erprobungsstufen... Weiterlesen
Information für Eltern von Grundschulkindern Am Donnerstag, 7.2.2019, 18.00 - 20.00 Uhr, findet ein Informationsabend für Eltern von Grundschulkindern statt, die sich... Weiterlesen
Leitfaden für das Schuljahr 2018/19 Unter der Redaktion von Frau Rathmann wurde auch für das nächste Schuljahr ein hilfreicher Leitfaden durch das Leben am... Weiterlesen
Anmeldeverfahren für den Jahrgang 5 im Schuljahr Sehr geehrte Eltern,Sie befinden sich mit Ihren Kindern im Entscheidungsprozess über die weiterführende Schule. Wenn Sie... Weiterlesen

Anmeldeverfahren für den Jahrgang 5 im Schuljahr 2019/2020

Sehr geehrte Eltern,
Sie befinden sich mit Ihren Kindern im Entscheidungsprozess über die weiterführende Schule. Wenn Sie Ihr Kind am Otto-Hahn-Gymnasium anmelden wollen, sind folgende Punkte besonders zu beachten:

Der Anmeldezeitraum ist vom 11.3. bis 22.3.2019 jeweils von 8 bis 12:00 Uhr und am Donnerstag, den 14.3.2019, auch von 14 bis 18:00.
Bei der Anmeldung legen Sie bitte neben dem ausgefüllten Anmeldeformular die Geburtsurkunde, eine Kopie vom Halbjahreszeugnis der 4. Klasse sowie die begründete Schulformempfehlung der Grundschule vor, die Ihr Kind z.Zt. besucht.
Sollten Sie allein sorgeberechtigt sein, legen Sie bitte einen Sorgerechtsnachweis vor.
Mit Ihrer Anmeldung ist Ihr Kind noch nicht an unserer Schule aufgenommen. Erst nach Abschluss des Anmeldeverfahrens, an dem alle weiterführenden Schulen in Bergisch Gladbach beteiligt sind, können wir über die Aufnahme entscheiden. Bitte geben Sie auch einen Zweitwunsch für die Schulwahl auf dem Anmeldebogen an. Dieser ist nicht verbindlich, sondern dient als Planungselement bei Überanmeldung.
Die Entscheidung über die Aufnahme erfolgt nach Möglichkeit bis zum 12.04.2019, d.h. vor den Osterferien. Sie erhalten dann eine schriftliche Benachrichtigung von uns.

Bitte melden Sie Ihr Kind nicht an mehreren weiterführenden Schulen gleichzeitig an. Dadurch würde das Verteilungsverfahren, das auf einem Vergleich der Anzahl von Anmeldungen aller weiterführenden Schulen beruht, unnötig erschwert und verzögert.
In der Regel kann die Anmeldung an unserer Schule ohne ein vorgängiges Beratungsgespräch erfolgen, wenn die Grundschule eine uneingeschränkte Empfehlung für den Besuch des Gymnasiums bescheinigt hat. Sollte es Einschränkungen bezüglich der Eignung oder andere Besonderheiten geben, über die wir vor einer Aufnahme vertraulich informiert werden sollten (z.B. ADHS, Legasthenie, chronische Erkrankung) vereinbaren Sie bitte ab dem 11.02.2019 im Sekretariat telefonisch (Fon: 02204-3004-0) einen Beratungstermin mit unserer Erprobungsstufenkoordinatorin, Frau Eva Nikolay. Die Beratung wird im Zeitraum vom 25.02. - 22.03.2019 stattfinden. Bei eingeschränkter Eignung oder bei der Empfehlung einer anderen Schulform ist ein Beratungsgespräch vor der Anmeldung verpflichtend und muss bescheinigt werden. Diese Bescheinigung muss bei der Anmeldung am Gymnasium vorgelegt werden.
Bei der Klassenbildung werden die Wünsche der Eltern und Kinder berücksichtigt. Wir wollen die Kinder aber auch zur Teamfähigkeit anleiten. Sie sollen von Anfang an lernen, dass man mit jedem Mitschüler nach bestimmten Regeln erfolgreich zusammenarbeiten kann. Daher werden große Grundschulgruppen auf mehrere Klassen verteilt.
Angaben zur Schwimmfähigkeit sind für unsere Planungen für den Sportunterricht notwendig.
Wir hoffen, dass wir Ihr Kind an unserer Schule aufnehmen können und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

gez. Karl-Josef Sulski

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Prossowski

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen